2.3.2. Verbindung zum Internet oder externen Netzwerk

Wie sind Sie heute mit dem Internet verbunden?

Wenn Sie derzeit über ein externes Breitbandmodem oder einen Router verbunden sind, können Sie die Verbindung über eine Netzwerkkarte herstellen, die in Ihren IPCop- PC eingebaut ist. Wenn Sie über ein internes Analogmodem, ISDN-Modem oder ein ADSL-USB-Modem verbunden sind, so ist dies in den IPCop einzubauen bzw. anzuschließen. Wenn Sie mit einem externen Einwahl-Modem verbunden sind, dann müssen Sie dieses mit Ihrem IPCp-PC verbinden.

Diese Hardware wird für das ROTE Netzwerk benötigt.

Schreiben Sie sich einige Schlüsselparameter von Ihrer gegenwärtigen Schnittstelle auf.

2.3.2.1. Überprüfen des DHCP-Hostnamens

Wenn Sie nicht wissen, ob Ihr ISP einen Hostnamen erfordert oder Sie nicht wissen, wie dieser lautet, überprüfen Sie die Unterlagen, die mit der Installationsanleitung Ihres ISP kamen oder rufen Sie den Service Ihres ISPs an. Wenn dies alles scheitert, geben Sie folgendes ein:

$ ifconfig -a

auf *nix- Geräten und schauen Sie dort nach der IP-Adresse für eth0. Unter Windows 95, 98, ME heißt das Kommando:

C:\>winipcfg

eingegeben an der Kommandozeile. Unter Windows NT, 2000, XP, Windows 7 etc. lautet der Befehl auf der Kommandozeile:

C:\>ipconfig /all

In allen Fällen notieren Sie sich die IP-Adresse und geben dann folgendes

$ nslookup nnn.nnn.nnn.nnn

Kommando ein, wobei nnn.nnn.nnn.nnn Ihre IP-Adresse ist. Wenn Sie die Antwort erhalten, schreiben Sie sich den kompletten Hostnamen auf. Der erste Teil wird der DHCP-Hostname sein, der letzte Teil wird benötigt für die Konfiguration des DHCP-Servers Ihres IPCops.