2.3.7. Traffic-Erfassung

Die Traffic-Erfassung zählt, falls sie aktiviert wurde, den Datenverkehr auf allen konfigurierten Schnittstellen.

Anmerkung

Traffic-Erfassung mit Detaillierungsgrad Hoch ist momentan deaktiviert, weil dieser nicht zuverlässig arbeitet.

2.3.7.1. Traffic-Erfassung Auswahl

Der erste Bereich hat Dropdown-Menüs für Monate und Jahre der Zeitdauer-Auswahl.

Der >> Button öffnet eine zweite Box, welche das genauere Setzen des Zeitbereichs erlaubt. Mit dem << Button erscheint wieder die Standard-Auswahlbox.

Traffic Accounting Selection
Traffic Accounting Detail Selection

2.3.7.2. Traffic-Erfassung Übersicht

Die Traffic-Auslastung wird für jede konfigurierte Schnittstelle dargestellt. Eingehend stellt Verkehr zum IPCop hin dar. Ausgehend stellt Verkehr vom IPCop weg dar.

Traffic Accounting Overview

2.3.7.3. Traffic-Erfassung Einstellungen

Traffic Accounting Configuration

Traffic-Erfassung aktiviert Anklicken, um Traffic-Erfassung zu aktivieren.

Detaillierungsgrad Nur Niedrig kann ausgewählt werden.

Zeige berechneten Traffic auf der Startseite Anklicken um die Traffic-Informationen auf der Hauptseite darzustellen.

In umgekehrter chronologischer Reihenfolge sortieren Falls die jeweils neuesten Einträge an oberster Stelle der Tabelle, statt am Ende, angezeigt werden sollen, kann diese Checkbox aktiviert werden.

Überwache Traffic-Volumen Die Auswahl dieser Checkbox aktiviert die Überwachung des Traffic-Volumens durch IPCop. Eine Warnung bei Überschreiten des überwachten Traffic-Volumens erfolgt durch Hervorhebung oder per E-Mail.

Monatliche Basis oder Rollendes Traffic-Zeitfenster Das Traffic-Volumen kann auf monatlicher Basis oder per kontinuierlich rollendem Zeitfenster erfolgen. Für die Überwachung auf monatlicher Basis kann der erste Tag der monatlichen Periode bestimmt werden, für das rollende Traffic-Zeitfenster die Anzahl der Tage.

Überwache Traffic-Volumen (...MByte) Auswahl der Überwachungsgrenze für das Traffic-Volumen, welches die rote Netzwerkschnittstelle von IPCop passiert. Die entsprechende Checkbox für eingehenden und/oder ausgehenden Traffic und/oder den Gesamt-Traffic muss für die Überwachung aktiviert werden. Das Volumen muss in MByte angegeben werden.

Das überwachte Volumen wird in der Übersicht farblich hervorgehoben. Grün bedeutet ein Volumen unter der Überwachungsgrenze und eine rote Hervorhebung das Erreichen der Überwachungsgrenze.

Warnen wenn Traffic x% erreicht Die Auswahl dieser Checkbox und das Auswählen eines prozentualen Anteils der Überwachungsgrenze erzeugt eine Warnung beim Erreichen dieser Warngrenze.

Die farbliche Hervorhebung des überwachten Traffic-Volumens wechselt in der Übersicht nach Orange, wenn die Warngrenze erreicht wird.

Sende E-Mail-Benachrichtigung Die Auswahl dieser Checkbox ermöglicht, bei Erreichen der Warngrenze, das Versenden einer Warnmeldung an den Empfänger, welcher auf der Seite E-Mail-Einstellungen eingerichtet wurde.

Berechne den Traffic alle x Minuten Auswahl der Zeitspanne zwischen den automatischen Berechnungen des Traffic-Volumens.

Speichern.  Zur Speicherung der Einstellungen den Button Speichern anklicken.

Zurücksetzen.  Der Button Zurücksetzen setzt die Einstellungen auf den zuletzt gespeicherten Stand zurück.